Viernheimer Lokale Agenda

©Bjoern Kemper

Im April 1998 beschließt die Viernheimer Stadtverordnetenversammlung in den Konsultationsprozess mit der Bevölkerung zur Erstellung einer lokalen Agenda-21 einzutreten.
Nach einer Vorphase arbeiten ab 2000 vier Themenbereichs-Arbeitskreise an einer Viernheimer lokalen Agenda-21. Parallel dazu starten einige Agenda-21-Projekte.
Im April 2003 beschließt die Viernheimer Stadtverordnetenversammlung, dass die erarbeiteten Leitbilder und Ziele eine verbindliche Orientierung für das zukünftige nachhaltige kommunale Handeln sein sollen. Es wurden auch Strukturen für eine Weiterarbeit im Sinne der Agenda-21 beschlossen.
In der sich anschließenden Umsetzungsphase wird an folgenden Agenda-21-Projekten gearbeitet:
• Viele Kulturen machen eine Kleinstadt mit Herz

  • Interkulturelles Umweltlernen in KiTas
  • Internationales Frauencafè
  • Interessante Menschen treffen – voneinander lernen im Generationendialog
  • Wir sind Viernheimer – Begegnungsprojekt für Jugendliche aus unterschiedlichen Kulturen in Form eines Debattierclubs

• Älter werden mit Freu(n)den

  • Wohnen 60Plus

• Ohne Gesundheit ist alles nix

  • Agenda-Gesundheitstreff
    daraus ist der Naturheilverein hervorgegangen

• Netzwerke knüpfen für die Natur
Vielfalt durch Vernetzung

  • Biotoptrittsteine anlegen durch die Umwelt-AG der AMS
  • natürlichViernheim2009/2010/2011

• Agenda im Alltagstest

  • Agenda-Sommerkampagne „Lust auf Zukunft“

• Zukunftsfähiges Wirtschaften in Viernheim

  • Viernheimer Wirtschaftsforum
  • Öko-Manager gesucht!

• Mehr als heiße Luft – der Viernheimer Klimaschutz

  • Brundtlandprojekt
  • Carsharing
  • Viernheimer Solarstrom GbR
  • Viernheimer Sonnenscheine
  • Energieagentur der Alexander von Humboldt-Schule


 Freiwillig verantwortlich
Neue Formen des Gemeinsinns erproben

  • Mobile, der Viernheimer Freiwilligentreff
  • Beteiligung am Freiwilligentag der Metropolregion

 Fit zu Fuß
Mehr eigene Bewegung für eine vielseitige Bildung von Kindern

  • Viernheimer Tausendfüßler (Laufender Schulbus)
  • Viernheim – Gesund mobil!

• Gesunde Kinderwelten in Viernheim

  • Aktivitäten im Teilbereich Ernährung in den Grundschulen und Kindertagesstätten
  • Implementierung von „Opstapje“ einem präventiven Spiel- und Lernprogramm für Kleinkinder aus Familien in prekären Lebenslagen und ihren Eltern
    Opstapje ist Teilprojekt von „Gesunde Kinderwelten“. Es wurde mit dem Kooperationspartner Familienbildungswerk auf den Weg gebracht, der auch Träger des sehr gut angelaufenen Projekts ist.

Dokumentation: A. Heckmann-Schradi

 

 Die Zukunft liegt bei uns
©Gerd Altmann/pixelio.de

KOMPASS-Umweltbüro

Wasserstr. 20
Öffnungszeiten: täglich von 9-12 Uhr

 

KOMPASS-Umweltpartner

Joh. Franz Hofmann GmbH & Co. KG, Entsorgung & Städtereinigung

Sparkasse Starkenburg

KOMPASS Umwelt- und Energieberatung e.V. Wasserstraße 20, 68519 Viernheim Telefon 06204 / 85 51, Telefax 06204 / 60 21 59 info(at)umwelt-kompass.de

StartAktionen&ProjekteBewusst gut leben!ThemenAgenda 21Umwelt-Kompass

Logo Volksbank Darmstadt Logo Hofmann Logo Sparkasse Starkenburg